Alles online – worauf Vermittler und Vertriebe achten sollten

23
Bild: pixelparticle/Shutterstock, Brooke Cagle/Unsplash

Die Art und Weise, wie Versicherungen vermittelt werden, ändert sich zusehends. Nicht nur die alteingesessenen Vermittler und Versicherungsvertriebe digitalisieren ihr Geschäft. Es drängen auch immer mehr StartUps und Banken auf den Markt, die den Versicherungskunden über Apps und Online-Zugänge nahezu vollständig online betreuen.

Auch sonst haben Vermittler oftmals kaum noch persönlichen Kontakt zu ihren Kunden. Gerade die Pandemie in 2020 und 2021 haben dies in einem bisher ungeahnten Maß befördert. Versicherungsangebote werden per E-Mail oder über die Website erfragt und versandt. Wenn es zu diesen Angeboten Rückfragen gibt, werden diese im besten Fall noch telefonisch geklärt, oft genug aber ebenfalls über E-Mailv-Verkehr, Messenger-Dienste oder die Beratung erfolgt über Video-Konferenzen.

Für die Neukunden-Akquise werden Datensätze zu potentiellen Kunden eingekauft und einige besonderes fortschrittliche Vermittler bieten auf ihrer Website sogar Vergleichsrechner und/oder direkte Abschlussmöglichkeiten an.

Dabei gilt es aber auch, in rechtlicher Hinsicht einiges zu beachten. Das fängt schon beim aktuell allgegenwärtigen Thema „Datenschutz“ und damit an, dass die eigene Website entsprechend gestaltet sein muss. Auch die IDD bringt einige Änderungen mit, die bei der vornehmlich digital ausgestalteten Vermittlung von Versicherungen zukünftig beachtet werden müssen. Mitunter ist auch der Umgang mit so genannten „Leads“ recht sorglos, was dazu führen kann, dass man für Fehler verantwortlich gemacht wird, die dem Lead-Lieferanten unterlaufen sind.

Einladung zur Online-Schulung

Herr Rechtsanwalt Strübing berät viele Versicherungsvertriebe und erläutert Ihnen Schritt für Schritt mit praktischen Bespielen, worauf Sie achten und was Sie gegebenenfalls vermeiden sollten. Dabei richtet sich die Schulung gleichermaßen an Einzelvermittler wie an größere Vertriebsstrukturen.

Freuen Sie sich daher auf eine spannende Online-Schulung, die Ihnen ganz nah an der Praxis wichtige Hilfestellung geben wird.

Termin: Mittwoch, 1. Juli 2021, 14:00 Uhr

Jetzt anmelden

Ich freue mich über Ihre rege Teilnahme.

Ihr Tobias Strübing